Die Batterie-Revolution bleibt aus

Der Begriff Wunderbatterie ist zu einem Schimpfwort geworden. Er steht in der Branche der Elektromobilität für angekündigte Durchbrüche, die niemals Wirklichkeit werden: Das Spektrum reicht vom vermeintlichen Erfinder, der 2010 von München nach Berlin gefahren sein will, seine Idee aber nie transparent gemacht hat, bis zu Lithium-Luft-Akkus mit hoher Energiedichte, die nur im Labor funktionieren. […]

Bayrische Batterie Werke

Die Freiheit auf einer Segelyacht beginnt mit dem Abschalten des Dieselmotors. Der Selbstzünder wird beim Auslaufen oder im Gezeitenstrom gebraucht. Oder besser: Er wurde gebraucht. Wer auf der Wassersportmesse BOOT am Stand von Torqeedo vorbeigeht, erkennt schnell die Batterie aus dem BMW i3. Der 40 Kilowattstunden fassende Speicher liefert den Strom für die Deep Blue-Baureihe […]

#Rapidgate Fix!

Skandalisierung ist das Aufbauschen eines Fehlers oder Missstands. Als die zweite Generation des Nissan Leaf auf die Straßen kam, stellten die Fahrer einen starken Rückgang der Leistung bei mehrfachem DC-Laden fest und nannten das #Rapidgate. Für die einen war diese Auslegung lediglich ein Schutz der Batterie vor Überhitzung und damit ein Vorteil für die Dauerhaltbarkeit. […]

Batterie-Recycling funktioniert

Metalle, überall Metalle: Ein Batteriesystem besteht aus Stahl und Aluminium, aus Lithium, Kupfer, Kobalt und Nickel. Dazu kommen andere Materialien wie Kunststoffe für die Isolierung oder der flüssige Elektrolyt. Ein pro Fahrzeug mehrere hundert Kilogramm schwerer Mix. Und der könnte irgendwann wertvoll sein – ein industriell funktionierendes Recyclingnetzwerk muss also aufgebaut werden: Wegen des Umweltschutzes, […]

Speicher-Stand

Die Zukunft ist in ständiger Bewegung. Fernprognosen sind darum schwierig. Diese Einsicht, frei formuliert nach der Star Wars-Figur Yoda, ist auch für Traktionsbatterien in Elektroautos gültig. Zu häufig gibt es vielversprechende Forschungsergebnisse, zu selten wird geliefert. Trotzdem ist es möglich, die zeitnahe Entwicklung zu beschreiben: Eine Revolution der Zellchemie bleibt vorerst aus. Eine permanente Evolution […]

Reicht das?

Von der alten Abhängigkeit in die neue: Die deutsche Autowelt braucht bis zur Gegenwart importierte und rohölbasierte Kraftstoffe. Mit Batterie-elektrischen Fahrzeugen ist die Energiequelle für die Bewegung zwar heimisch und zu – Stand heute – 41 Prozent erneuerbar. Aber der Speicher besteht vorwiegend aus Metallen, die wiederum aus teils fragwürdigen Drittstaaten kommen. Und das in sehr […]

Mehr Kapazität, bitte!

Die Batteriekapazitäten wachsen wie die Gebote auf einer Auktion: Wer bietet mehr? Es ist keine zwei Jahre her, als Hyundai in Amsterdam den Ioniq electric zur ersten Ausfahrt präsentierte. Mit 28 statt der im Volkswagen e-Golf üblichen 24 Kilowattstunden (kWh). Der Wolfsburger musste 2017 nachlegen: 36 kWh. Und der Weltverkaufsmeister Nissan Leaf liegt heute bei 40 […]

Frischzellenkur

Zu viel Materialverbrauch und zu wenig Dauerhaltbarkeit: Nissan setzt der Kritik an der Batterie des Elektroautos mit der Aufarbeitung gebrauchter Speicher ein entscheidendes Argument entgegen. Für umgerechnet 2.300 Euro bekommen Besitzer eines Nissan Leaf I eine erneuerte 24 kWh-Batterie; den alten Akku geben sie im Tausch an das Unternehmen zurück. Zum Vergleich: Eine völlig neue […]

Das Kleingedruckte

Das Angebot an Batterien für Elektroautos, so heißt es in einer dpa-Meldung vom Mittwoch, wachse schneller als die Nachfrage. Massive Überkapazitäten wären die Folge, der Markt sei übersättigt. Eine Blase würde entstehen, warnt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors. Die wenigen Zeilen, die als Vorabmeldung für eine Studie konzipiert waren, haben bei vielen Fachleuten und Kaufwilligen Hoffnung […]

Das Ressourcen-Problem

Die Zweifel wiegen schwer. Die Vorwürfe sind hart. Die Gegner des Batterie-elektrischen Autos sagen, dass es die Abhängigkeit vom Rohöl beendet und durch die von kritischen Materialien ersetzt. In der alphabetischen Reihenfolge die wichtigsten vier: Kobalt, Kupfer, Lithium und Neodym. Wegen der erwartbar stark steigenden Nachfrage schießen die Aktienkurse mancher Lieferfirmen genauso nach oben wie […]

Die große Unbekannte

Das Rennen um den besten Antrieb ist beendet. Batterie-elektrische Autos, so argumentieren die Befürworter, sind unschlagbar effizient. Die Speicher werden rapide billiger, und gleichzeitig steigt die Ladegeschwindigkeit. Kritiker dagegen verweisen auf den Energieaufwand bei der Produktion. Noch schwerwiegender aber könnte der hohe Materialverbrauch sein: Eine Batterie wiegt mehrere hundert Kilogramm und besteht vorwiegend aus Metallen. […]

Wettlauf der Batterien

Es wirkt, als laufe gerade eine Auktion: 300, 400, 500 Kilometer Reichweite schreiben die Hersteller in großen Zahlen auf die Türen ihrer Elektroautos, die sie auf den Messen ausstellen. Am Rennen des „Wer bietet mehr?“ lässt sich der Fortschritt bei den Batterien ablesen. Das ist im Grundsatz positiv, denn der geringe Aktionsradius war und ist […]

Es reicht – nicht.

Ein Gerücht geht um. Die Deutsche Presse-Agentur dpa will aus Konzernkreisen erfahren haben, dass die Volkswagen AG zehn Milliarden Euro investieren möchte – für eine Fabrik, in der Batteriezellen produziert werden. Und das ausgerechnet am Standort Salzgitter. Dort, wo Volkswagens größtes Motorenwerk steht, wo massenweise TDIs und TSIs vom Band laufen. Wolfsburg kommentiert die Spekulation […]

Kein Sondermüll auf Rädern

Acht Jahre Garantie gibt Volkswagen auf die 318 Kilogramm schwere Batterie in einem e-Golf. Angst vor einem vorzeitigen Defekt haben die Wolfsburger also nicht. Und angesichts der geringen Stückzahl, in der die 2014 vorgestellte Elektrovariante des VW-Bestsellermodells bisher verkauft wurde, wird es lange dauern, bis eine signifikante Zahl von Batterien verschlissen ist. Das gilt im Grundsatz […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben