Three Wheels Good.

Verrückt und wunderbar. Morgan ersetzt den riesigen Zweizylindermotor im 3 Wheeler durch eine 46 Kilowatt starke E-Maschine. Unter 500 Kilogramm soll die Mischung aus Holz, Leder und Metall wiegen. Wenig genug für jede Menge Fahrspaß und eine Beschleunigung von unter neun Sekunden auf 100 Stundenkilometer sowie eine Höchstgeschwindigkeit von über 90 Meilen pro Stunde. Die Batteriekapazität liegt bei 20 Kilowattstunden, was laut Morgan für „über 150 Meilen“ ausreichen soll. Wer jemals einen 3 Wheeler gelenkt hat, weiß, dass diese Eckdaten üppig sind, denn es gibt hier keine Heizung, kein Dach und nur geringen Windschutz. Faszinierend: Bei der Gestaltung haben sich die Morganmänner offenbar vom Voisin Laboratoire und nicht nur von ihrem eigenen Erbe inspirieren lassen. Looking forward to driving this…thing!

Bildquelle: Morgan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen