Morgan-EV3-1909

Electric Englishman

Morgan baut den EV3 #UK1909

Hashtag UK1909 Selfridges Edition. Hinter dem kryptischen Kürzel für die erste Kleinauflage des Batterie-elektrischen Morgan EV3 verbirgt sich genau die Mischung aus Tradition und Moderne, die den englischen Autohersteller überleben lässt: UK steht für United Kingdom, also das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland. 1909 ist das Gründungsjahr von Morgan, und die Firma spielt mit diesen… [mehr]

Mercedes-Drive-Pilot

Drive Pilot vs Autopilot

Mercedes oder Tesla - wer macht es besser?

Mercedes hat mir einen fliegenden Teppich vor die Tür gestellt. E220d steht auf dem Kofferraumdeckel des Presseautos, mit dem ich bald 1000 entspannte Kilometer zurückgelegt habe. Fokus des Beitrags: Der Drive Pilot. Aha, ein ähnlicher Begriff wie der Autopilot bei Tesla. Aber so, wie sich die Worte einerseits ähneln und andererseits unterschiedlich wirken, grenzen sich… [mehr]

Kia-Niro

Kundenwunsch

Der Kia Niro trifft mit SUV-artiger Form und Hybridantrieb den Nerv der Zeit

Kia hat es kapiert. Das Rezept zum Verkaufserfolg in der Kompaktklasse ist simpel: Baue ein praktisches Auto. Am besten eine Art hoch gelegten Kombi, damit die Sitzposition stimmt. Versehe das Ganze mit zarten Designelementen eines SUVs. Verwende einen sparsamen Motor, aber bitte keinen Diesel. Ein Benzinhybrid muss es sein. Dazu – besonders wichtig bei Privatkunden… [mehr]

Ioniq-electric-Amsterdam

Koreas leiser Kracher

Der Ioniq in der electric-Version ist überzeugender als der Benzin-Hybrid

Ein neuer Konkurrent unter den Batterie-elektrischen Autos ist da: Der Hyundai Ioniq electric. Wir begrüßen ihn herzlich, weil die Auswahl bei den BEVs weiter viel zu gering ist und jede Erweiterung Applaus verdient. Und wir freuen uns, sagen zu können: Der Ioniq electric ist richtig gut geworden. In sich stimmig, sparsam und qualitativ solide zeigt… [mehr]

eNV200

Stadtgeflüster

Dem Nissan e-NV 200 drohen keine Fahrverbote in Innenstädten.

Betrifft: Altdiesel im Dienst. Für kleine und mittelständische Unternehmen sind Fahrverbote in Innenstädten ein Schreckensszenario. Nicht, weil die Chefs schlechte Luft gut finden. Sondern weil selbstständige Handwerker und Lieferservices auf jeden Cent achten müssen und darum oft auf günstige Bestandstechnik setzen. Wir steigen in den Nissan e-NV 200 um zu prüfen, ob Batterie-elektrische Nutzfahrzeuge jetzt… [mehr]

Symbolfoto-TSI1

Das ultrakleine Problem

Benzindirekteinspritzer brauchen einen Partikelfilter

Mercedes-Benz kümmert sich um die Luft. Sukzessive erhalten die verschiedenen Varianten der S-Klasse mit Ottomotor einen Partikelfilter, wie der Autohersteller Mitte Juni in einer ausführlichen Mitteilung bekannt gab. Die mit Benzin betriebene Luxuslimousine S500 hat schon seit mehr als zwei Jahren dieses Reinigungsverfahren. Andere Mercedes-Modelle werden zum jeweils nächstmöglichen Zeitpunkt mit dem Filter ausgestattet, also… [mehr]

Symbolfoto-Porsche-Lärmvorschriften

Dröhnlizenz

Mit der neuen Lärmvorschrift dürfen starke Autos lauter sein

Ruhe, bitte! Nachts stört uns genau das Fahrzeug am meisten, das akustisch hervorsticht. Das Altmotorrad aus den 70ern mit der legalen, aber lauten Auspuffanlage. Der AMG-Mercedes, bei dem dieser Typ den Schalldämpfer einfach ausgeräumt hat. Der Güterzug, der bremst oder der Flieger in der Schubumkehr. Gerne zeigen wir in der Diskussion um Lärm auf andere…. [mehr]

Volkswagen-Front-Assist-ACC

Wer bitte bremst?

Was Assistenzsysteme heute können - und was nicht!

Der Fahrer ist permanent in der Verantwortung. Es ist seine Aufgabe, alle Assistenzsysteme zu überwachen. Er ist in der Pflicht, wenn die Elektronik einen Fehler macht. Wer die oberste Entscheidungsgewalt hat, trägt im Zweifel die Schuld – und das ist der Mensch. Vergessen wir diese Grundsätze, kann es kritisch werden: So sind zuletzt mehrere Unfälle… [mehr]

Ioniq-electric

Hyundai zielt auf Nummer 1

Die Koreaner sind Vollsortimenter der E-Mobilität und wollen damit ganz nach oben.

Bescheidenheit kann irritierend wirken. Man wolle, so sagt es Moon-Sik Kwon von Hyundais Entwicklungsabteilung, bis 2020 „zur globalen Nummer Zwei bei den grünen Autos“ werden. Den Weltmarkführer Toyota nennt er nicht beim Namen. Das japanische Unternehmen hat über neun Millionen Hybridautos verkauft. Darüber hinaus ist bei Toyota mit dem Mirai das erste serienmäßige Brennstoffzellenfahrzeug erhältlich,… [mehr]

RiversimpleRasa

Ein Brexperiment

Der Riversimple Rasa ist eine originelle Bereicherung der Autowelt

Die spinnen, die Briten! Das meinte der Comic-Held Obelix. Aber in der langweiligen Autowelt kann ein liebevoll gepflegter Spleen eine willkommene Bereicherung sein – so wie beim Ariel Nomad oder dem Morgan 3 Wheeler. Jetzt unternimmt die Firma Riversimple aus dem walisischen Llandrindod Wells einen neuen Versuch, etwas wirklich Anderes auf die Räder zu stellen…. [mehr]

  • Morgan-EV3-1909

    Electric Englishman

    Morgan baut den EV3 #UK1909

    Hashtag UK1909 Selfridges Edition. Hinter dem kryptischen Kürzel für die erste Kleinauflage des Batterie-elektrischen Morgan EV3 verbirgt sich genau die Mischung aus Tradition und Moderne, die den englischen Autohersteller überleben lässt: UK steht für United Kingdom, also das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland. 1909 ist das Gründungsjahr von Morgan, und die Firma spielt mit diesen… [mehr]

  • Mercedes-Drive-Pilot

    Drive Pilot vs Autopilot

    Mercedes oder Tesla - wer macht es besser?

    Mercedes hat mir einen fliegenden Teppich vor die Tür gestellt. E220d steht auf dem Kofferraumdeckel des Presseautos, mit dem ich bald 1000 entspannte Kilometer zurückgelegt habe. Fokus des Beitrags: Der Drive Pilot. Aha, ein ähnlicher Begriff wie der Autopilot bei Tesla. Aber so, wie sich die Worte einerseits ähneln und andererseits unterschiedlich wirken, grenzen sich… [mehr]

  • Kia-Niro

    Kundenwunsch

    Der Kia Niro trifft mit SUV-artiger Form und Hybridantrieb den Nerv der Zeit

    Kia hat es kapiert. Das Rezept zum Verkaufserfolg in der Kompaktklasse ist simpel: Baue ein praktisches Auto. Am besten eine Art hoch gelegten Kombi, damit die Sitzposition stimmt. Versehe das Ganze mit zarten Designelementen eines SUVs. Verwende einen sparsamen Motor, aber bitte keinen Diesel. Ein Benzinhybrid muss es sein. Dazu – besonders wichtig bei Privatkunden… [mehr]

  • Ioniq-electric-Amsterdam

    Koreas leiser Kracher

    Der Ioniq in der electric-Version ist überzeugender als der Benzin-Hybrid

    Ein neuer Konkurrent unter den Batterie-elektrischen Autos ist da: Der Hyundai Ioniq electric. Wir begrüßen ihn herzlich, weil die Auswahl bei den BEVs weiter viel zu gering ist und jede Erweiterung Applaus verdient. Und wir freuen uns, sagen zu können: Der Ioniq electric ist richtig gut geworden. In sich stimmig, sparsam und qualitativ solide zeigt… [mehr]

  • eNV200

    Stadtgeflüster

    Dem Nissan e-NV 200 drohen keine Fahrverbote in Innenstädten.

    Betrifft: Altdiesel im Dienst. Für kleine und mittelständische Unternehmen sind Fahrverbote in Innenstädten ein Schreckensszenario. Nicht, weil die Chefs schlechte Luft gut finden. Sondern weil selbstständige Handwerker und Lieferservices auf jeden Cent achten müssen und darum oft auf günstige Bestandstechnik setzen. Wir steigen in den Nissan e-NV 200 um zu prüfen, ob Batterie-elektrische Nutzfahrzeuge jetzt… [mehr]

  • Symbolfoto-TSI1

    Das ultrakleine Problem

    Benzindirekteinspritzer brauchen einen Partikelfilter

    Mercedes-Benz kümmert sich um die Luft. Sukzessive erhalten die verschiedenen Varianten der S-Klasse mit Ottomotor einen Partikelfilter, wie der Autohersteller Mitte Juni in einer ausführlichen Mitteilung bekannt gab. Die mit Benzin betriebene Luxuslimousine S500 hat schon seit mehr als zwei Jahren dieses Reinigungsverfahren. Andere Mercedes-Modelle werden zum jeweils nächstmöglichen Zeitpunkt mit dem Filter ausgestattet, also… [mehr]

  • Symbolfoto-Porsche-Lärmvorschriften

    Dröhnlizenz

    Mit der neuen Lärmvorschrift dürfen starke Autos lauter sein

    Ruhe, bitte! Nachts stört uns genau das Fahrzeug am meisten, das akustisch hervorsticht. Das Altmotorrad aus den 70ern mit der legalen, aber lauten Auspuffanlage. Der AMG-Mercedes, bei dem dieser Typ den Schalldämpfer einfach ausgeräumt hat. Der Güterzug, der bremst oder der Flieger in der Schubumkehr. Gerne zeigen wir in der Diskussion um Lärm auf andere…. [mehr]

  • Volkswagen-Front-Assist-ACC

    Wer bitte bremst?

    Was Assistenzsysteme heute können - und was nicht!

    Der Fahrer ist permanent in der Verantwortung. Es ist seine Aufgabe, alle Assistenzsysteme zu überwachen. Er ist in der Pflicht, wenn die Elektronik einen Fehler macht. Wer die oberste Entscheidungsgewalt hat, trägt im Zweifel die Schuld – und das ist der Mensch. Vergessen wir diese Grundsätze, kann es kritisch werden: So sind zuletzt mehrere Unfälle… [mehr]

  • Ioniq-electric

    Hyundai zielt auf Nummer 1

    Die Koreaner sind Vollsortimenter der E-Mobilität und wollen damit ganz nach oben.

    Bescheidenheit kann irritierend wirken. Man wolle, so sagt es Moon-Sik Kwon von Hyundais Entwicklungsabteilung, bis 2020 „zur globalen Nummer Zwei bei den grünen Autos“ werden. Den Weltmarkführer Toyota nennt er nicht beim Namen. Das japanische Unternehmen hat über neun Millionen Hybridautos verkauft. Darüber hinaus ist bei Toyota mit dem Mirai das erste serienmäßige Brennstoffzellenfahrzeug erhältlich,… [mehr]

  • RiversimpleRasa

    Ein Brexperiment

    Der Riversimple Rasa ist eine originelle Bereicherung der Autowelt

    Die spinnen, die Briten! Das meinte der Comic-Held Obelix. Aber in der langweiligen Autowelt kann ein liebevoll gepflegter Spleen eine willkommene Bereicherung sein – so wie beim Ariel Nomad oder dem Morgan 3 Wheeler. Jetzt unternimmt die Firma Riversimple aus dem walisischen Llandrindod Wells einen neuen Versuch, etwas wirklich Anderes auf die Räder zu stellen…. [mehr]

nach oben