man-lions-city

Alles auf E

Warum auch Nutzfahrzeuge bald elektrisch fahren

Lächerlich. Einfach lächerlich. Der Gedanke, dass auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover plötzlich Elektro- statt Dieselmotoren ausgestellt werden, war und ist für viele Besucher absurd. Hier regiert der Selbstzünder und sonst niemand. Oder? Ein Blick auf die Stände der Hersteller zeigt, dass sich der Wind in der Branche dreht. Und das nicht trotz, sondern gerade wegen… [mehr]

volkswagen-paris

Was Dieselgate bewirkt hat

Volkswagen koennte von der Krise profitieren

18 Milliarden US-Dollar. Es war ein Freitagabend, an dem die Laufbänder der Nachrichtensender die immense Strafandrohung verkündeten: Volkswagen – eigentlich gerade damit beschäftigt, sich auf der IAA in Frankfurt selbst zu feiern – hatte die Abgasmessungen von Autos mit Dieselmotor illegal manipuliert. Sobald die TDIs vom Prüfstand auf die Straße rollten, kam aus dem Auspuff… [mehr]

Opel-Ampera-e

Der Jetzt-Volks-Tesla

Eine Analyse zum Opel Ampera-e

„$30k“ steht auf der amerikanischen Webseite des Chevrolet Bolt als Basispreis. Ich rechne für den Opel Ampera-e in Deutschland mit 39.900 Euro exklusive und 35.900 Euro inklusive staatlicher E-Prämie. Denn der US-Tarif beinhaltet 7.500 US-Dollar Steuergutschrift und keinen Cent Mehrwertsteuer. Sollte der Opel „ab Frühling“, wie es offiziell heißt, tatsächlich für den von mir geschätzten… [mehr]

IBEO-Laserscanner

Laserscanner für Level 3

Die neue Hardware startet 2017 in einem Serienauto

Endlich loslassen können. Ohne Angst. Das wird – bezogen auf das Lenkrad im  Auto – mit der nächsten Stufe der Fahrautomatisierung Wirklichkeit sein. Level 3 heißt das im internationalen Fachjargon, und in Deutschland nennt sich das hochautomatisiert hochautomatisiert : Der Fahrer gibt „für einen gewissen Zeitraum und eine spezifische Situation“, wie es bei der Bundesanstalt… [mehr]

Volkswagen-Roadshow

Täglich TDI!

13 von 18 Autos auf der Volkswagen-Roadshow haben einen Dieselmotor

Mach mal ne Pause von dem Elektrozeug! Was haben Batteriechemie oder Hybridstrategie mit dem Autoalltag zu tun? Wenig. Für die meisten Menschen ist Ladeleistung das, was in den Kofferraum passt. Ich folge also meinem schlechten Journalistengewissen und fahre zum Speicher am Kaufhauskanal in Hamburg-Harburg. Dort hat Volkswagen 18 aktuelle Modelle zum Ausprobieren für die Presse… [mehr]

Lexus-RX450h

Lexus-Yacht

Dieselverzicht als Alleinstellungsmerkmal

Mini Cooper, Smart Fortwo und Range Rover stehen am Straßenrand hintereinander. In den begehrten Stadtteilen Hamburgs macht man sich mit einem Auto entweder besonders klein. Quasi als Parklückenfinder. Oder man fährt ein SUV: Wir stiegen in den Lexus RX450h F-Sport ein um zu prüfen, wo sich der Hybridwagen von der Diesel-Armada der Konkurrenz abgrenzt. Die… [mehr]

Morgan-EV3-1909

Electric Englishman

Morgan baut den EV3 #UK1909

Hashtag UK1909 Selfridges Edition. Hinter dem kryptischen Kürzel für die erste Kleinauflage des Batterie-elektrischen Morgan EV3 verbirgt sich genau die Mischung aus Tradition und Moderne, die den englischen Autohersteller überleben lässt: UK steht für United Kingdom, also das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland. 1909 ist das Gründungsjahr von Morgan, und die Firma spielt mit diesen… [mehr]

Mercedes-Drive-Pilot

Drive Pilot vs Autopilot

Mercedes oder Tesla – wer macht es besser?

Mercedes hat mir einen fliegenden Teppich vor die Tür gestellt. E220d steht auf dem Kofferraumdeckel des Presseautos, mit dem ich bald 1000 entspannte Kilometer zurückgelegt habe. Fokus des Beitrags: Der Drive Pilot. Aha, ein ähnlicher Begriff wie der Autopilot bei Tesla. Aber so, wie sich die Worte einerseits ähneln und andererseits unterschiedlich wirken, grenzen sich… [mehr]

Kia-Niro

Kundenwunsch

Der Kia Niro trifft mit SUV-artiger Form und Hybridantrieb den Nerv der Zeit

Kia hat es kapiert. Das Rezept zum Verkaufserfolg in der Kompaktklasse ist simpel: Baue ein praktisches Auto. Am besten eine Art hoch gelegten Kombi, damit die Sitzposition stimmt. Versehe das Ganze mit zarten Designelementen eines SUVs. Verwende einen sparsamen Motor, aber bitte keinen Diesel. Ein Benzinhybrid muss es sein. Dazu – besonders wichtig bei Privatkunden… [mehr]

Ioniq-electric-Amsterdam

Koreas leiser Kracher

Der Ioniq in der electric-Version ist überzeugender als der Benzin-Hybrid

Ein neuer Konkurrent unter den Batterie-elektrischen Autos ist da: Der Hyundai Ioniq electric. Wir begrüßen ihn herzlich, weil die Auswahl bei den BEVs weiter viel zu gering ist und jede Erweiterung Applaus verdient. Und wir freuen uns, sagen zu können: Der Ioniq electric ist richtig gut geworden. In sich stimmig, sparsam und qualitativ solide zeigt… [mehr]

  • man-lions-city

    Alles auf E

    Warum auch Nutzfahrzeuge bald elektrisch fahren

    Lächerlich. Einfach lächerlich. Der Gedanke, dass auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover plötzlich Elektro- statt Dieselmotoren ausgestellt werden, war und ist für viele Besucher absurd. Hier regiert der Selbstzünder und sonst niemand. Oder? Ein Blick auf die Stände der Hersteller zeigt, dass sich der Wind in der Branche dreht. Und das nicht trotz, sondern gerade wegen… [mehr]

  • volkswagen-paris

    Was Dieselgate bewirkt hat

    Volkswagen koennte von der Krise profitieren

    18 Milliarden US-Dollar. Es war ein Freitagabend, an dem die Laufbänder der Nachrichtensender die immense Strafandrohung verkündeten: Volkswagen – eigentlich gerade damit beschäftigt, sich auf der IAA in Frankfurt selbst zu feiern – hatte die Abgasmessungen von Autos mit Dieselmotor illegal manipuliert. Sobald die TDIs vom Prüfstand auf die Straße rollten, kam aus dem Auspuff… [mehr]

  • Opel-Ampera-e

    Der Jetzt-Volks-Tesla

    Eine Analyse zum Opel Ampera-e

    „$30k“ steht auf der amerikanischen Webseite des Chevrolet Bolt als Basispreis. Ich rechne für den Opel Ampera-e in Deutschland mit 39.900 Euro exklusive und 35.900 Euro inklusive staatlicher E-Prämie. Denn der US-Tarif beinhaltet 7.500 US-Dollar Steuergutschrift und keinen Cent Mehrwertsteuer. Sollte der Opel „ab Frühling“, wie es offiziell heißt, tatsächlich für den von mir geschätzten… [mehr]

  • IBEO-Laserscanner

    Laserscanner für Level 3

    Die neue Hardware startet 2017 in einem Serienauto

    Endlich loslassen können. Ohne Angst. Das wird – bezogen auf das Lenkrad im  Auto – mit der nächsten Stufe der Fahrautomatisierung Wirklichkeit sein. Level 3 heißt das im internationalen Fachjargon, und in Deutschland nennt sich das hochautomatisiert hochautomatisiert : Der Fahrer gibt „für einen gewissen Zeitraum und eine spezifische Situation“, wie es bei der Bundesanstalt… [mehr]

  • Volkswagen-Roadshow

    Täglich TDI!

    13 von 18 Autos auf der Volkswagen-Roadshow haben einen Dieselmotor

    Mach mal ne Pause von dem Elektrozeug! Was haben Batteriechemie oder Hybridstrategie mit dem Autoalltag zu tun? Wenig. Für die meisten Menschen ist Ladeleistung das, was in den Kofferraum passt. Ich folge also meinem schlechten Journalistengewissen und fahre zum Speicher am Kaufhauskanal in Hamburg-Harburg. Dort hat Volkswagen 18 aktuelle Modelle zum Ausprobieren für die Presse… [mehr]

  • Lexus-RX450h

    Lexus-Yacht

    Dieselverzicht als Alleinstellungsmerkmal

    Mini Cooper, Smart Fortwo und Range Rover stehen am Straßenrand hintereinander. In den begehrten Stadtteilen Hamburgs macht man sich mit einem Auto entweder besonders klein. Quasi als Parklückenfinder. Oder man fährt ein SUV: Wir stiegen in den Lexus RX450h F-Sport ein um zu prüfen, wo sich der Hybridwagen von der Diesel-Armada der Konkurrenz abgrenzt. Die… [mehr]

  • Morgan-EV3-1909

    Electric Englishman

    Morgan baut den EV3 #UK1909

    Hashtag UK1909 Selfridges Edition. Hinter dem kryptischen Kürzel für die erste Kleinauflage des Batterie-elektrischen Morgan EV3 verbirgt sich genau die Mischung aus Tradition und Moderne, die den englischen Autohersteller überleben lässt: UK steht für United Kingdom, also das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland. 1909 ist das Gründungsjahr von Morgan, und die Firma spielt mit diesen… [mehr]

  • Mercedes-Drive-Pilot

    Drive Pilot vs Autopilot

    Mercedes oder Tesla – wer macht es besser?

    Mercedes hat mir einen fliegenden Teppich vor die Tür gestellt. E220d steht auf dem Kofferraumdeckel des Presseautos, mit dem ich bald 1000 entspannte Kilometer zurückgelegt habe. Fokus des Beitrags: Der Drive Pilot. Aha, ein ähnlicher Begriff wie der Autopilot bei Tesla. Aber so, wie sich die Worte einerseits ähneln und andererseits unterschiedlich wirken, grenzen sich… [mehr]

  • Kia-Niro

    Kundenwunsch

    Der Kia Niro trifft mit SUV-artiger Form und Hybridantrieb den Nerv der Zeit

    Kia hat es kapiert. Das Rezept zum Verkaufserfolg in der Kompaktklasse ist simpel: Baue ein praktisches Auto. Am besten eine Art hoch gelegten Kombi, damit die Sitzposition stimmt. Versehe das Ganze mit zarten Designelementen eines SUVs. Verwende einen sparsamen Motor, aber bitte keinen Diesel. Ein Benzinhybrid muss es sein. Dazu – besonders wichtig bei Privatkunden… [mehr]

  • Ioniq-electric-Amsterdam

    Koreas leiser Kracher

    Der Ioniq in der electric-Version ist überzeugender als der Benzin-Hybrid

    Ein neuer Konkurrent unter den Batterie-elektrischen Autos ist da: Der Hyundai Ioniq electric. Wir begrüßen ihn herzlich, weil die Auswahl bei den BEVs weiter viel zu gering ist und jede Erweiterung Applaus verdient. Und wir freuen uns, sagen zu können: Der Ioniq electric ist richtig gut geworden. In sich stimmig, sparsam und qualitativ solide zeigt… [mehr]

nach oben